E-Mail
Anruf
WhatsApp

Marquardt erweitert Schutzmasken-Produktion


  • FFP2-Masken und medizinische Gesichtsmasken aus regionaler Herstellung sehr gefragt
  • Investition in weitere Produktionsanlagen am Marquardt Stammsitz
  • Erfolgreiche Kooperation mit Vertriebspartner LGC Hygiene | Leiber Gastro Concept in Tuttlingen sichert Arbeitsplätze und lokale Versorgung

Rietheim-Weilheim, den 4. Februar 2021 – Im Frühjahr 2020 war die Marquardt Gruppe eine der ersten Firmen in der Region, die im Kampf gegen die Corona-Pandemie Schutzmasken vertrieben hat. Kurz darauf ist das Familienunternehmen selbst in die Produktion von medizinischen Gesichtsmasken (Typ IIR) und FFP2-Masken eingestiegen. Aufgrund der steigenden Nachfrage im In- und Ausland erweitert der Mechatronik-Spezialist jetzt seine Kapazitäten und investiert an seinem Stammsitz in zusätzliche Fertigungslinien. Neue Kooperationen, wie mit dem Tuttlinger Unternehmen Leiber Gastro Concept, tragen dazu bei, die Kundenversorgung zu sichern und heimische Arbeitsplätze zu erhalten.

Kunden schätzen regionale Masken-Produktion

„Seit unserem Einstieg in die Produktion medizinischer Schutzmasken haben sich der Markt und der Wettbewerb sehr dynamisch weiterentwickelt“, sagt Dr. Harald Marquardt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Marquardt Gruppe. „Umso mehr freuen wir uns über die positive Resonanz und die steigende Nachfrage, die wir täglich erhalten: Immer mehr Kunden entscheiden sich für unsere Masken, weil ihnen neben einem wettbewerbsfähigen Preis auch regional hergestellte Ware, höchste Qualität und eine zuverlässige Belieferung wichtig sind. So sind unsere Produktionslinien voll ausgelastet, und das hilft nicht zuletzt dabei, Arbeitsplätze am Standort Deutschland zu erhalten.“

Markus Croner, der bei Marquardt als Vertriebsleiter auch das Geschäft mit den Schutzmasken verantwortet, berichtet über verschiedenste Branchen, die beliefert werden: „Zu unseren Kunden zählen inzwischen beispielsweise Krankenhäuser und Rehakliniken, Alten- und Pflegeheime, Apotheken, Regierungen, Behörden und Wirtschaftsunternehmen.“

Kooperation mit LGC Hygiene | Leiber Gastro-Concept

Eine neue Kooperation hat sich inmitten der Corona-Pandemie auch mit Kai-Uwe Leiber, Geschäftsführer der Leiber Gastro Concept, ergeben. Normalerweise stattet das Unternehmen mit Sitz in Tuttlingen die Gastronomie- und Hotellerie-Branche aus. Nachdem Hotels und Restaurants schließen mussten, brach der Geschäftsbetrieb mit dieser Kundengruppe von heute auf morgen fast vollständig weg. „Investitionen, Anschaffungen, Umsetzung von Konzepten, Kauf von Bedarfsgegenständen – all das wurde von den Hotels, der Gastronomie und den Franchise-Betrieben auf Eis gelegt“, so Kai-Uwe Leiber. Der Unternehmer reagierte jedoch schnell und stellte sein Geschäft auf den Online-Vertrieb von Artikeln für Hygiene, Desinfektion und Schutzausrüstung um. Mit Erfolg, wie Kai-Uwe Leiber berichtet: „Die Nachfrage nach medizinisch zertifizierter Schutzausrüstung ‚made in Germany‘, wie sie Marquardt an uns liefert, ist sehr groß. So mussten wir zum Glück keinen einzigen Mitarbeiter entlassen.“

Weitere Informationen zu den Schutzmasken von Marquardt und Leiber Gatro Concept finden Sie unter folgenden Links:

© Marquardt GmbH – 78604 Rietheim-Weilheim, Deutschland

%
Tipp
Marquardt FFP2 Mundschutz-Masken - Made in Germany, 20 Stück

Inhalt: 20 Stück (0,60 €* / 1 Stück)

Varianten ab 10,47 €*
11,90 €* 23,56 €* (49.49% gespart)